Bettina Piwald – Process & Sales Coordinator

Mittlerweile ist es schon 8 Jahre her, dass ich bei Bisnode D&B Austria begonnen habe zu arbeiten. War es anfangs noch ein kleiner Studentenjob, bin ich später beim Empfang und schließlich in der Verkaufsabteilung gelandet. Zu Beginn als Assistentin des Verkaufsleiters, bin ich heute Process & Sales Coordinator. Meine Hauptaufgabe liegt darin, die Sales Prozesse sowie alle abteilungsübergreifenden Prozesse zu koordinieren und bei Bedarf anzupassen. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass die Firma mich während meines Studiums unterstützt und mich dahingehend auch gefördert hat.

1. Bisnode für dich in drei Worten: Erwarte das Unerwartete

2. Was dich motiviert: Kein Tag ist hier wie der andere. Als Prozessmanagerin habe ich mit allen Abteilungen zu tun und gewinne Einblicke in die unterschiedlichen Tätigkeiten. Naturgemäß verfolgt jede Abteilung ihr eigenes Ziel und es ist eine Herausforderung, diese unterschiedlichen Ziele auf einen Nenner zu bringen. Es bleibt also immer spannend und abwechslungsreich hier.

3. Deine Hobbies sind: Mein kostenintensivstes Hobby ist sicherlich das Reisen. Ich finde es sehr interessant andere Kulturen kennen und auch schätzen zu lernen. Dies führt dann meist auch dazu, dass ich zu Hause gerne neue Rezeptideen aus aller Welt ausprobiere (wobei ich den damit verbundenen Küchenabwasch nicht unbedingt zu meinen Hobbys zählen würde 🙂 ). Außerdem habe ich eine Vorliebe für Filme & Serien. Ein verregneter Sonntagnachmittag und ein alter Klassiker im Fernsehen, mehr braucht es nicht.

4. Dein Lebensmotto lautet: Das ist eine gute Frage. Ich denke so direkt gefragt, habe ich kein Lebensmotto. Wichtig ist eine positive Einstellung zu haben und versuchen zu akzeptieren, dass nicht jeder Mensch gleich sein kann.

5. Darüber hast du zuletzt gelacht: Die letzte Folge von Rick & Morty.

6. Das war als Kind dein Traumberuf: Kriminalpsychologin

7. Dein schönster Moment bis jetzt: Da gibt es sicher einige davon. Auf jeden Fall jene, die ich mit Familie und Freunden geteilt habe.

8. Das wollte ich immer schon mal ausprobieren, habe mich aber noch nicht getraut: Einen Marathon laufen. Wobei es hier mehr an der Disziplin als am Zutrauen scheitert.

9. Mein erstes Geld verdiente ich mit: Als Ferialpraktikantin bei der AMA.