Interview mit Tec-Innovation GmbH

  • GEWINN Jungunternehmer Wettbewerb 2015, ©Pepo Schuster, austrofocus.atHerr Pajestka, was ist das Besondere an Ihrer Idee?

Unsere Idee mobilisiert Menschen mit diversen Behinderungen, wie beispielsweise blinde, sehschwache und mobil eingeschränkte Menschen. Es ist ein intelligentes Produkt, welches den Benutzer vor Hindernissen warnt und somit Stürze – in weiterer Folge Verletzungen – verhindert. Die Nutzung des allseits bekannten Blindenstocks, welcher bis dato ca. 70 Jahre alt ist, kann man fast nicht umgehen, da es weltweit keine ähnliche, und vsstl auch leistbare, Mobilitätshilfe gibt. Weiters ist an unserer Idee das besondere, dass wir unsere Zielgruppe mit einbinden, sei es in der Entwicklung für wertvolle Inputs, oder bei der Testung unserer Prototypen.

 

  • Wie und wann sind Sie auf diese Idee gestoßen?

schuh2Dies ist ursprünglich meine Diplomarbeit, auf der HTL-Mistelbach für Gesundheitstechnik/Biomedizin, gewesen. Der Auftrag der Direktion lautete:“Entwickelt etwas innovatives, was Menschen wirklich brauchen – keinen Servomotor – das gibt es schon!“. Somit
bin ich mit offenen Augen durchs Leben gerauscht und stieß auf einen Nachbarn der unter Morbus Parkinson litt. Er erkannte Hindernisse erst viel später und stürzte des öfteren. So entstand die Idee einer Hinderniserkennung auf „Bodenebene“ um bspw. Teppichkanten, Gehsteige, Hydranten, etc. zu erfassen und ein individuelles Feedback abzugeben.

  • Was waren die größten Hürden in diesem Projekt?

Das erst erlernte Know-how, welches man sich in der HTL aneignet, hier anzuwenden. Ich spreche nicht nur von Hardware, man muss auch Kundenbefragungen durchführen, Pläne entwickeln und Software schreiben! Weiters fiel uns schwer, mehr an Seriosität zu bekommen, da es sich um ein „Schulprojekt“ handelte – aber diese Hürde haben wir bereits überwunden 😉

  • Haben Sie noch weitere Ideen in Planung, welche Sie uns schon verraten würden?

Sicherlich haben wir schon weitere Ideen in Planung, jedoch müssen wir uns Step By Step auf unseren WALKASSIST konzentrieren. Dies würde uns nämlich nur unnötig ablenken. Unsere Ideen sind zur Zeit alle im Bereich Healthcare, Mobilitätshilfe und Hightech.

Mehr Infos unter de.tec-innovation.com