Leitbetriebe Austria – die Besten der Besten in Österreich

Lesen Sie im Interview mit Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria, warum Leitbetriebe so wichtig für Österreich sind.

Frau Rintersbacher, die Exzellenzplattform “Leitbetriebe Austria” und Bisnode D&B haben eine umfassende Zusammenarbeit vereinbart. Wie funktioniert diese?
Rintersbacher: Ausgezeichnete Leitbetriebe müssen sich einem normierten Zertifizierungsverfahren unterziehen. Der wirtschaftliche Erfolg ist ein entscheidender Qualifikationsfaktor, neben Aspekten wie Innovationskraft, Marktbedeutung, sowie sozialer und ökologischer Orientierung. Der D&B-Score ist für uns ein wichtiges Kriterium zur Bewertung der finanziellen Stabilität, der Ertragskraft und der wirtschaftlichen Perspektiven der Bewerber. Wir haben damit eine Kenngröße, die nicht nur in Österreich, sondern international als objektive Bewertung akzeptiert wird.

Warum ist es für viele Unternehmen so wichtig, als Leitbetrieb zertifiziert zu werden?
Rintersbacher: Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum ersten ist es in vielen Fällen ein wichtiges Positionierungsmerkmal unserer Vorzeigebetriebe, insbesondere im Business-to-Business-Bereich steht die Auszeichnung für eine vertrauensvolle Geschäftspartnerschaft am Markt; zum zweiten wissen wir auch von vielen unserer Mitglieder, dass sich die Mitarbeiter stärker mit dem Unternehmen identifizieren und sehr stolz sind, mit ihrer Arbeit dazu beizutragen, dass ihr Unternehmen ein Leitbetrieb ist und als solcher auch besondere Wertschätzung genießt. Vor allem aber ist Leitbetriebe Austria ein perfektes Netzwerk. Die Entscheidungsträger haben regelmäßig Gelegenheit zu offiziellen und informellen Begegnungen. Dabei werden wichtige neue Geschäftskontakte geknüpft, Beziehungen vertieft, Wissen ausgetauscht und gemeinsame Interessen ausgelotet. Ich denke, dass das sogar die wichtigste Funktion unserer Plattform ist.

Wie schätzen Sie die Bedeutung von Leitbetrieben für die Gesamtwirtschaft ein?
Rintersbacher: Leitbetriebe spielen in jeder Volkswirtschaft eine absolute Schlüsselrolle – das drückt sich ja schon in der Bezeichnung aus. Sie sind als Technologieführer Wachstumsmotoren der Wirtschaft, in vielen Fällen hängen von ihren Aufträgen auch zahlreiche Zulieferunternehmen und Dienstleister und damit eine große Zahl von Arbeitsplätzen ab; vielfach sind sie auch wirtschaftlicher Mittelpunkt ihrer jeweiligen Region. Das alles ist ja eigentlich recht offensichtlich. Was weniger oft beachtet wird, ist, dass sie letztlich auch die Maßstäbe setzen, an denen sich in weiterer Folge die gesamte Wirtschaft orientiert: Wenn Leitbetriebe in ihrem Bereich z. B. ökologische Verbesserungen realisieren oder auch Arbeitsbilder weiterentwickeln, dann wird das auf Dauer immer auch zu einem Standard für die Wirtschaft insgesamt. Leitbetriebe sind sich auch ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst, so ist eine gelebte CSR eine Grundvoraussetzung, ja gar eine Normalität für sie. Zusammenfassend ist die Politik gut beraten, einen engen Austausch mit den Leitbetrieben zu pflegen, denn diese sind der Schlüssel für eine dynamische Entwicklung. Wer in diesem Land etwas bewegen möchte, sollte also zuerst einmal die österreichischen Leitbetriebe davon überzeugen.

RintersbacherMag. Monica Rintersbacher
Geschäftsführerin
LBA Leitbetriebe GmbH
Mariahilfer Straße 124/15, 1070 Wien

T +43 1 522 30 33-0
F +43 1 522 30 33-33
M +43 664 883 887 67

rintersbacher@leitbetriebe.at
www.leitbetriebe.at