Wofür wir Ihre Daten nutzen

Unsere Daten vereinfachen das alltägliche Leben - natürlich nur wenn Sie mit der Verwendung einverstanden sind

Bisnode betreibt Datenbanken und erstellt daraus Informationsprodukte und Dienstleistungen für verschiedene Zwecke und Zielgruppen. Dazu erheben wir Daten aus unterschiedlichen Quellen und strukturieren, ordnen, analysieren und bearbeiten die Daten, bevor sie in unsere Informationsprodukte einfließen. In Österreich konzentrieren wir uns dabei auf zwei Geschäftsbereiche. 

Im Rahmen dieser Geschäftsbereiche werden einerseits Auskünfte über die Bonität, insbesondere unter der Berücksichtigung der finanziellen Leistungsfähigkeit und des bisherigen Zahlungsverhaltens und anderer kreditrelevanter Umstände erteilt. Die Tätigkeit umfasst die Prüfung der Richtigkeit von Identitätsdaten und Kundenangaben, Prüfung von Vertretungs- und Zeichnungsbefugnissen, Informationen über die wirtschaftliche Situation einer Person oder eines Unternehmens, Informationen über einzelne Aspekte der Kreditwürdigkeit, wie z.B. Zahlungsverhalten und Bilanzanalysen, und umfassende Bonitätsauskünfte, die Berechnung einer Ausfallswahrscheinlichkeit, die Unterstützung von Kunden bei der Betrugserkennung sowie die Unterstützung von Kunden beim Erfüllen von Compliance-Vorschriften. Andererseits umfasst die Tätigkeit als Adressverlag- und Direktmarketingunternehmen das Sammeln, Speichern und Verarbeiten von Daten zu Unternehmen und Personen.

 

Kreditinformationen

Zu den Kreditinformationen zählen Daten über Bonitäten und Zahlungsverhalten. Diese werden zum Beispiel in Unternehmensberichten oder der Bereitstellung von Credit Scores verwendet. 

Marketing

Zu den Marketinginformationen zählen alle Daten, die im Rahmen von Kunden- und Interessentenkampagnen, zur Ausschöpfung von identifizierbaren Umsatzpotenzialen eingesetzt werden, sowohl B2B als auch B2C.